Der Elbe-Pokal geht an… UNS!

Super Saisonabschluss mit 22 Plätzen unter den Top-6

Am 05./06. November fand in Hamburg Wedel der Elbepokal statt. Bei dem letzten Wettkampf dieses Jahres konnte die Rollkunstläufer vom RESC Hameln erneut glänzen und die Teamwertung gewinnen. Somit konnte bereits der 3. Gesamtsieg bei Wettkämpfen 2016 gewonnen werden.

Einen sehr starken Eindruck hinterließen die jungen Nachwuchskräfte bei den Anfängern. Hier wurde Sophie Greulich Erste, Celina Hartwig und Isabell Mosel Zweite, Anna Jankowski und Laney Jedlicka Dritte und auf den Plätzen Vier, Fünf und Sechs folgten Leni Kajczyk, Antonia Mosel, Uljana Krenizki, Ida Dörries und Vivien Höse, Mira-Lilly Hielscher und Sophia Ott. Bei den Freiläufern konnte sogar ein Doppelsieg gefeiert werden, auf Platz 1 lief Lotte Lenders und direkt dahinter platzierte sich Sophie Barteldrees. Des weiteren erreichte Hannah Greulich bei den Freiläufern einen 3. Platz und Milla Behrend hinterließ einen starken Eindruck und wurde Sechste.

Bei den Kunstläufern erreichte Amelie Arras das Podest und wurde Dritte. Dilara Özcan Platz erlief sich Platz Fünf.

In der Nachwuchsklasse Mädchen triumphierte Jodie Jedlicka mit Platz Eins. Das gleiche Kunststück schaffte Kim Leonie Bastyans bei den Schüler D Mädchen und eroberte ebenfalls Platz Eins.

Zwei absolute Highlights wurden dann auch noch von Mai Pham Ngoc, die mit einer herausragenden Wertung Platz Eins bei den Schülern C erreichte und Katharina Strauß, die ebenfalls mit einer herausragenden Kurzkür und Kür bei den Schülern A sowie ihr riesiges Sprungvermögen aufzeigte und das Siegerpodest eroberte, gesetzt.

Das Trainertrio Laura Schacht, Leonie Blasko und Angelina Jedlicka haben ihre Schützlinge zwei Tage hervorragend gecoacht und waren mächtig stolz auf sie.

Somit fuhr der vollgepackte 50er Fanbus sehr zufrieden wieder nach Hameln…

Schreibe einen Kommentar

Clara und der Nussknacker

Tickets können nur noch an der Abendkasse und in den Vorverkaufsstellen im Hefehof und der Dewezet erworben werden! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Clara und der Nussknacker