RESC-Sportler zeigen ihr Können beim NRIV-Kürpokal

Am 10. und 11. September fand der Kürpokal des Niedersächsischen Rollsport- und Inlineverbands statt. Der RST Hummetal präsentierte an den beiden Wettkampftagen die besten Läufer aus Niedersachsen.

Bei den Schüler-C-Mädchen konnte Mai-Pham Ngoc den 2. Platz belegen. Sie schrammte nur ganz hauchdünn an Platz 1 vorbei. Noch größer war natürlich die Freude für Mai darüber, dass sie für den internationalen Interlandcup in Zürich nominiert wurde. Sie wurde vom deutschen Rollsport- und Inlineverband als eine von weiteren fünf Niedersachsen-Starterinnen ausgewählt. Auch der RESC Hameln ist stolz auf die Nominierung. Mai wird mit ihrer Trainerin Laura Schacht vom 20. bis zum 22. Oktober in die Schweiz reisen.

Sehr erfreulich auch der Auftritt von Kim Leonie Bastyans, die in einem starken Teilnehmerfeld bei den Schüler-D-Mädchen Platz 3 erobern konnte. Jodie Jedlicka wurde in der Nachwuchsklasse Mädchen ebenfalls Zweite. Leider verwehrte ihr eine Prellung den Tritt auf das Siegerpodest.

Danach folgten die Figurenläufer Mädchen. Dilara Özcan wurde Vierte in dem 17-köpfigen Starterfeld und verpasste auch hier nur knapp einen Podestplatz. Amelie Arras, die sehr fokussiert ihre Kür begann, hatte leider bei der letzten Kombination ein wenig Pech und wurde trotzdem sehr beachtliche Sechste in diesem starken Teilnehmerfeld.

Am Sonntag machten dann bei den Freiläufern Gruppe 3, Jennifer Besier und Sophie Barteldrees den Auftakt. Jenny erlief sich dabei einen sehr beachtlichen 4. Platz und Sophie folgte ihr kurz dahinter mit einer guten Kür auf Platz 6. Hannah Greulich brachte eine perfekte Kür auf das Parkett und erlief sich bei den Freiläufern Gruppe 2 verdient Platz 1. Danach starteten Ida Dörries und Vivien Höse ihre Küren in der Gruppe Anfänger 2A. Beide zeigten fehlerfreie Küren und belegten die Plätze 4 und 5. Von den Darbietungen her wären sicherlich auch zwei Podestplätze verdient gewesen.

In der Anfängergruppe 2B hatten wir vier Starterinnen nominiert. Celina Hartwig setzte ihre Siegesserie fort und eroberte Platz 1. Anna Jankowski lief an diesem Tag ihre „Kür des Lebens“ und belegte einen tollen 2. Platz. Aber auch Antonia Mosel, die Sechste wurde und Nicole Utz, die PLatz 11 erreichte, überzeugten mit ihren Küren an diesem Tag. Man darf nicht vergessen, dass an diesem Wochenende die besten Läuferinnen aus Niedersachsen versammelt waren und die Leistungsdichte auch bei den Anfängern enorm hoch war.

Schreibe einen Kommentar

Clara und der Nussknacker

Tickets können nur noch an der Abendkasse und in den Vorverkaufsstellen im Hefehof und der Dewezet erworben werden! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Clara und der Nussknacker